© Ralf Wittmann 2020-2021 Impressum Rechtliches Datenschutz Cookies

Outdoor-Highlights in der Region

Die Region hat viele Outdoor-Highlights zu bieten. Finde hier eine Auswahl an schönen Orten in der Natur im Fichtelgebirge sowie im Bayreuther und Kulmbacher Land und in der nördlichen Oberpfalz. Die Highlights habe ich in die Bereiche gemäß der nachfolgenden Karte gegliedert. Über die Schaltflächen darunter kannst Du in den jeweiligen Bereich springen. Dort findest Du zu jedem Highlight jeweils eine kurze Beschreibung mit kleiner Fotoshow sowie den Button <komoot>. Damit kannst Du direkt zum Highlight in komoot springen. Dort findest Du weitere Informationen, kannst Dich zum Highlight navigieren lassen und erhältst Tourenvorschläge, die das Highlight enthalten. Diese sind allerdings automatisch über den komoot-Algorithmus als Smart-Tours generiert und nicht manuell ausgearbeitet.
Home / Tourenportal / Bayreuther und Kulmbacher Land / Outdoor-Highlights / Bayreuther Land

Natur pur genießen

Uferweg am Roten Main hinter Heinersreuth

Bayreuther Land

Muschelkalkgebiet Oschenberg - 528 m

Der über 300ha große ehemalige Truppenübungsplatz am Oschenberg ist heute ein Naturschutzgebiet (FFH-Gebiet). Im Vergleich zum Granit im hohen Fichtelgebirge ist dort Kalkstein vorherrschend. Es gibt hier viele seltene Pflanzen und Tiere, vor allem seltene Tagfalter lassen sich hier beobachten. Das riesiges Muschelkalkgebiet mit offenen Magerrasenflächen, Hecken und Sträuchern sowie kleinen Wäldern wird von zahlreichen Wegen durchzogen, die herrlich zum Spazieren einladen. Auch Radfahren ist in Teilbereichen möglich.

Aussichtspunkt „Drei Tannen“

In der Nähe von Oberölschnitz liegt der Aussichtspunkt „Drei Tannen“ (519 m). Von dort hast Du einen herrlichen Rundumblick und es gibt auch eine Sitzgruppe zum Brotzeit machen. Leicht erreichbar sind die Drei Tannen durch einen Abstecher (ca. 900 m) vom Jakobsweg zwischen Creußen und Seybothenreuth. Dieser ist dort übrigens sehr zu empfehlen.
Highlight

Rotmaintal zwischen Bayreuth und Creußen

Das Rotmaintal ist wild-romantisch. Wandere oder bike von BT- Aichig über den Schafsteg zum Geotop an der Bodenmühle. An der steilen Bodenmühlwand kannst Du Erdgeschichte entdecken. Eine Tour am Rotmainsteig ab Schlehenberg (Ausflugsgaststätte) vorbei am Eisernen Steg bis zur Eimersmühle oder Creußen ist auch fantastisch. Es geht zunächst direkt am Roten Main und dann auf einem sehr interessanten Trail entlang der Bahnstrecke. Ebenso ist ein Abstecher zum Waldgasthaus in Kamerun oder nach Emtmannsberg (Aussicht, Schloss, Einkehr) empfehlenswert. Der Fränkischen Gebirgsweg geht hier auch durchs Tal. In Aichig kannst Du auch den Eichelberg (414 m) besuchen - schöne Aussicht.

Arzloch

In der Schlucht des Herrmannsbaches zwischen Mistelbach und Eckersdorf liegt versteckt im Wald das Arzloch. Mit seinem Wasserfall über eine Sandstein-Formation ist eine Wanderung dorthin eine lohnende Tour. Besonders für Kinder ist es ein Spaß, die Gegend zu entdecken. Die Tour lässt sich schön mit einer Runde durch das Salamandertal bei Eckersdorf und einem Besuch in Schloss Phantasie verbinden.

Teufelsloch

Das Teufelsloch, auch Teufelsschlucht genannt, ist ein Wanderhighlight beim Roten Hügel in Bayreuth. Bei einer Tour durch die urwaldartige Schlucht kannst Du Natur pur erleben, was insbesondere auch für Kinder ein Erlebnis ist. Eine sehr schöne Tour durchs Teufelsloch geht über Oberwaiz. Dort gibt es neben dem Jean-Paul-Weg noch eine weitere kleine Schlucht, womit eine Rundtour möglich ist. Ebenso kannst Du eine Rundtour über den Trail am Roten Hügel zur Waldhütte laufen und dort schön Einkehr.

Rotmainweg Altenplos - Unterkonnersreuth

Ein besonders schöner Wanderabschnitt am Roten Main ist zwischen Unterkonnersreuth und Altenplos zu finden. Du wanderst dort auf dem Rot-Main-Auen-Weg über schöne Auenwiesen und auf einem Uferpfad direkt am Main wildromantisch! Auch einige Infotafel sind zu finden. In Altenplos ist die Mühle sehenswert und im Gasthof Moreth kannst Du einkehren. Wer will kann auch noch die Gaglkerg besuchen. Im Wald nördlich vom Uferweg in einer engen Schlucht soll dort der Sage nach eine Kirche im Sumpf versunken sein. Nur Sonntagskinder können an einem bestimmten Tag im Jahr die Glocken der Kirche hören.

Sophienberg - 593 m

Der Sophieneberg ist der Hausberg von Bayreuth und auch der Höchste am Bayreuther Talkessel. Der Gipfel ist bewaldet und bietet keinen großen Ausblick. Jedoch hast Du auf dem Weg von Gesees dorthin einen herrlichen Blick auf Bayreuth. Auch gibt es dort die Culmberger Bergstubn, eine schöne Wirtschaft mit Biergarten am Weiher, die am Wochenende meist geöffnet hat.

Buchstein

Der Buchstein ist eine bizarre Felsformation im Bayreuther Süden kurz vor Mistelbach. Bei ihm lässt es sich schön Rast machen und Kinder können dort auf Entdeckungstour gehen. Auch gibt es ein paar Kletterrouten. In der Umgebung des Buchsteins laden viele Wege und Trails zum Wandern und Spazierengehen ein. Starten zum Buchstein kannst Du in Geigenreuth oder am Sportplatz in der Saas. Für Mountainbiker gibt es am Buchstein zahlreiche schöne Trails.

Salamandertal

Das Salamandertal ist eine wild-romantische Sandsteinschlucht bei Eckersdorf. In dem wunderschönen idyllischen Tal kannst Du schattige Buchen, ein plätscherndes Bächlein, tolle Felsformationen und vielleicht auch einen Feuersalamander entdecken. Wenn Du am Mühlweiher weiter gehst, kannst Du noch Schloss Fantasie mit der herrlichen Parkanlage besuchen.

Roter Hügel - Waldhütte

Ein weiterer Bayreuther Hausberg ist der Rote Hügel (417 m). Charakteristisch für ihn ist sein schöner Kiefernwald, einige Felsformationen und eine interessante Bodenvegetation. Über den Gipfel des Roten Hügel führt ein schmaler, wild-romantischer Wanderpfad, den man nicht verpassen sollte. Eine Tour am Roten Hügel kannst Du bei der Waldhütte starten. Dort kannst Du schön einkehren. Weiter gibt es dort einen Spielplatz mit Kletterparcours und den Walderlebnispfad Waldhütte mit einer Wolfsfalle.

Siegesturm - Hohe Warte - 463 m

Das engmaschige Wegenetz an der Hohen Warte in Bayreuth ist ein Paradies für Spaziergänger, Wanderer und Biker. Vom Siegesturm hast Du zudem einen schönen Blick auf Bayreuth und in der Nähe gibt es den Abenteuerspielplatz. Für Biker gibt es neben den vielen schönen Flowtrails bis rüber nach Bindlach und Ramsenthal nach dem Wasserhäuschen hinterm Abenteuerspielplatz in Richtung Pferch einen schönen „Trail- Spielplatz“.

Weidenberger Kulmleite

Die Kulmleite ist ein sehr angenehm zulaufender Weg von Weidenberg in Richtung Kirmsees. Du hast dort einen tollen Weitblick ins hohe Fichtelgebirge und Richtung Seybothenreuth/ Emtmannsberg/Rauher Kulm. Es gibt einige schöne Plätze um zu rasten und die herrliche Landschaft zu genießen. Als Startpunkt zur Tour empfiehlt sich der Weidenberger Obermarkt. Am Rückweg kannst Du am Scherzenbach und über den Guggiweg an der Warmen Steinach bis zur Scherzenmühle des FGV gehen.

Wilheminenauen

In den Wilhelminenauen fand einst die Landesgartenschau statt. Heute ist die Auenlandschaft ein beliebtes Ausflugsziel zum Spazieren gehen und Relaxen. An der Seebühne finden oft Veranstaltungen statt. Für Kinder und Jugendliche gibt es u.a. einen Bolzplatz, den Wasserspielplatz und einen Spielplatz mit großem Kletternetz. Am Main trainieren zudem die Kanuten und auch der Hundeplatz der Stadt Bayreuth befindet sich dort.

Markgrafenweg bei Theta

Von Bayreuth nach Kulmbach führt der Markgrafenweg. Ein besonders schöner Abschnitt ist hierbei der zwischen Hochtheta und der Sandgrube Pechgraben. Der Weg führt hier auf klasse Trails durch den Kiefernwald und an Felsformationen vorbei. Der Trail ist auch wunderbar flowig zum Mountainbiken. In Hochtheta oder Pferch gibt es zudem einen super Biergarten.

Panoramatrail Bindlacher Berg

Von der Hangkante des Bindlacher Bergs hast Du einen herrlichen Ausblick auf Bayreuth und mehr. Durch die Magerrasenfläche bis rüber zum Flugplatz - Einkehr dort im Gasthaus möglich - führt ein wunderschöner Flowtrail. Bitte aber auf dem Weg bleiben, da dies ein Landschaftsschutzgebiet ist. Auch interessant ist es, den Modellfliegern am Modellflugplatz zuzusehen.

Rothersberg - 452 m

Oberhalb von Bayreuth- Laineck und Seulbitz liegt der Rodersberg. Ein Großteil des Berges ist ein Golfplatz. Es lässt sich dort aber im Randbereich herrlich Wandern und Biken. Entdecke die alten Schützengräben bei den Magerrasenflächen oder wandere ab Höflas entlang der Warmen Steinach und am Werkkanl des Wasserkraftwerks durchs Friedrichstal. Auch sehr schön kannst Du an der Römerleithen hinüber zur Eremitage oder zur Lohengrin- therme laufen.

Teufelsgraben

Zwischen Bayreuth-Meyernberg und Donndorf liegt der sog. Teufelsgraben, ein wild-romantischer Wald durch den eine schöner Wanderweg führt. Highlight dort ist die Teufelsbrücke. Eine beeindruckende bizarre Formation aus Sandstein, die Groß und Klein zum Entdecken einlädt. Der sehr empfehlenswerte R-Weg um Bayreuth führt auch durch den Teufelsgraben.

Biberland am Roten Main

in Bearbeitung

Steig im Heinersreuther Forst

in Bearbeitung
Top Highlight Highlight Highlight Highlight Highlight Top Top Top Top Top Top Top
Fotoslider z.T. noch in Bearbeitung
Überblick - die schönsten Highlights
Highlights im Detail

Hofgarten

Der Hofgarten hinter dem Neuen Schloss in Bayreuth ist ein Juwel für Erholungssuchende. Die markgräfliche Parkanlage mitten in der Stadt besitzt wunderschöne Blumenbeete, einen alten Baumbestand, einen großen Wasserkanal mit romantischen Brücken, Skulpturen zum Entdecken und eine große Liegewiese. Das verzweigte Wegenetz erlaubt größere und kleinere Rundgänge. Auch Radfahren ist in Teilbereichen erlaubt.

Röhrensee und Studentenwald

Der Röhrensee wird vom Aubach durchflossen und ist die größte zusammenhängende Wasserfläche in Bayreuth. Seinen Namen hat er vom einstigen Röhrenlager; hohlen Baumstämmen, die für Wasserleitungen genutzt und hier gelagert und gewässert wurden. Am See kannst Du Ruderboot fahren und im Winter Schlittschuh laufen oder einfach nur Spazierengehen. Neben der Gaststätte gibt es einen großen Spielplatz und um den gesamten See ist eine schöne Parkanlage angelegt. Highlight ist der Tierpark am See (kostenfrei), der sich auch noch weiter Richtung Süden bis hin zum angrenzenden Studentenwald erstreckt. Der Studentenwald selbst ist herrlich zum Spazierengehen. Genieße dabei die Ruhe und Natur.

Eremitage

Die Eremitage der Markgräfin Wilhelmine ist eines der Highlights in Bayreuth. Die Parkanlage mit den punkvollen Bauten und Gartenanlagen lädt ein zu einem schönen Spaziergang. Wer will kann dann auch noch weiter am wild-romatischen Roten Main hinüber zur Lohengrin-Therme gehen oder durch St. Johannis vorbei an den Biberwäldern Richtung Wilheminenauen.

Festspielpark

Nicht nur das Festspielhaus am Grünen Hügel in Bayreuth ist einen Besuch wert, sondern auch der darum herum liegende Park. Mit seinem alten Baumbestand und dem kleinen, von einem Blumenmeer umgebenen See lädt ein zum Entspannen. Nicht weit entfern an der Bürgerreuth liegt auch die Kneippanlage. Dort kannst Du dich herrlich erfrischen.

Outdoor-Highlights

in der Region

Auf der PC/Tablet-Version meiner Webseite sind noch viele weitere Highlights und Informationen verfügbar. Rufe die Seite doch auch dort mal auf. Weitere Regionen:
Die Region hat viele Outdoor-Highlights zu bieten. Finde hier eine Auswahl an schönen Orten in der Natur im Fichtelgebirge sowie im Bayreuther und Kulmbacher Land und in der nördlichen Oberpfalz. Highlights in der Region Bayreuth

Natur pur genießen

Uferweg am Roten Main hinter Heinersreuth

Highlights im Detail bei komoot: